Unsere Ökobilanz –

weil uns Nachhaltigkeit wichtig ist.

In unserer Unternehmensphilosophie haben wir insbesondere das Umweltbewusstsein sowie ressourcenschonendes, nachhaltiges Wirtschaften mit dem Wald und seinem Rohstoff Holz verbunden.

Holz ist ein ökologischer, natürlicher und vor allem nachwachsender Rohstoff. Wir legen Wert auf eine umweltschonende Produktion. Dies beginnt bereits mit der Gewinnung des Rohstoffs Holz, den wir aus heimischen und nachhaltig bewirtschafteten Wäldern beziehen. Unsere Produktionsstandorte Wilburgstetten, Ullersreuth und Ramstein befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den waldreichsten Gegenden Deutschlands. Dies verkürzt Transportwege, reduziert den Schadstoffausstoß und trägt zur Stärkung der heimischen Forstwirtschaft bei.
Der sorgsame und effiziente Einsatz von Ressourcen liegt uns besonders am Herzen. In einer eigens erstellten Ökobilanz überprüfen wir durch Stoff- und Energieflussanalysen alle relevanten In- und Outputgrößen. Dies trägt zu einem geringen Energieverbrauch in unseren Werken bei. Zudem verfügt unser Unternehmen an den Standorten Wilburgstetten und Ullersreuth über eigene Anlagen zur Energiegewinnung und produziert dadurch mehr Nutzenergie als für den Produktionsprozess benötigt wird.


Sorgsamer Umgang mit Wasser gehört ebenso zu unseren Werten wie Rohstoffeffizienz durch optimale Nutzung. Unsere Stoff- und Energieflussanalyse, Grundstein der Ökobilanz, überprüft alle relevanten In- und Outputgrößen. Dadurch liegt der Energieverbrauch unserer Werke so niedrig, dass Rettenmeier mehr Nutzenergie produziert als für den Produktionsprozess benötigt wird. Unsere Energiegewinnung erfolgt in Wilburgstetten und Ullersreuth allein aus regenerativen Energien – dadurch reduzieren wir den Treibhauseffekt!

Werfen Sie doch einen Blick in unsere Ökobilanz – sie steht hier zum Download bereit!